Das Tablet – ein praktischer Tagesbegleiter
Photo Credit To racorn, photodune.net

Das Tablet – ein praktischer Tagesbegleiter

Unser Tablet – ein intelligenter Helfer und Unterhaltung zugleich

Was noch vor fünfzehn Jahren undenkbar war, ist heute Realität: unsere Tablets. Diese schlanken und eleganten Apparate ersetzen heutzutage fast jedes andere Gerät. Sie können uns als eine kleinere Version des Fernsehers oder PCs sowie als eine größere unseres Smartphones dienen. Mit jedem weiteren Monat werden sie dünner, besser und schneller. Doch wie viel Kraft steckt tatsächlich in so einer kleinen Box wie dem Tablet? Und welches ist das Beste?

Ein Blick auf die heutigen Tablets:

Nehmen wir das Samsung Galaxy Tab S2 als Beispiel. Es hat eine Bildschirmdiagonale von 20 cm (8.0 Zoll), wodurch das Tablet eine sehr gute Lesbarkeit bietet. Seine Auflösung (2048 x 1536 Pixel) ermöglicht es, Filme und Videos auf höchstem Niveau anschauen zu können. Durch seinen Octa Core Prozessor (Acht-Kerne-Prozessor) ist das Tablet imstande, blitzschnell auf Befehle zu reagieren und sie ebenso schnell auszuführen. Die 8.0 Megapixel auf der Rückseite des Geräts erlaubt es dem Benutzer, fantastische und scharfe Fotos zu schießen.

Eine der tollsten Sachen bei den neusten Modellen sind die immer größer werdenden Speicher. Das Samsung Galaxy Tab S2 zum Beispiel besitzt einen enormen Speicherplatz von 32 GB. Wer glaubt, dies sei wenig, liegt da völlig falsch! Zum Vergleich: eine durchschnittliche Audio-Datei (5 Minuten) ist 5 MB schwer, das Samsung-Modell nimmt dabei eine 6 400-fache (!) Menge auf.

Samsung Galaxy Tab S2 - Verpackung
Samsung Galaxy Tab S2 – Verpackung

Auch wenn die Preise für die neusten Tablets nicht immer ganz bescheiden sind (350 €+), zahlt es sich meiner Ansicht nach eher aus, ein teureres Modell zu kaufen, da die billigeren Varianten nicht immer die Wünsche des Kunden erfüllen, besonders dann, wenn man ein schnelles und hochqualitatives Tablet braucht. Im Allgemeinem gilt hier die Regel: je neuer, desto besser. Deshalb würde ich persönlich keine ältere Version kaufen.

Was einige über Technologie sagen?

Manche mögen meinen, man könne diesen modernen Dingern (u.a. auch einem Tablet)  einfach nicht trauen, während andere genau vom Gegenteil überzeugt sind. Doch was stimmt wirklich? Nun, wenn jemand behauptet, dass er oder sie der heutigen Elektronik kein Vertrauen schenkt, kommt das meistens davon, dass jene Person vielleicht einige Schwierigkeiten hat, mit dem jewiligen Gerät umzugehen. Oder der Touchscreen, die Bedienung usw. kommen ihr zu kompliziert vor und sie bekommt dadurch einen schlechten ersten Eindruck. Doch richtiges Umgehen mit zum Beispiel einem Tablet ist überhaupt nicht so schwierig zu erlernen, wie es am Anfang scheinen mag. Natürlich brauchen manche etwas mehr und manche etwas weniger Zeit, dies ist nicht auszuschließen. Aber sobald man den Dreh raus hat und anfängt, sozusagen “technisch” zu denken, ist dies für jeden machbar. Dabei spielt das Alter keine allzu große Rolle. Deshalb rät sich, optimistisch zu denken, dann ist das Benutzen des Tablets ein Kinderspiel.

About The Author

Eryk Jeznak

Ich interessiere mich für die neusten Handys, Tablets und Software, schreibe bzw. übersetzte darüber Artikel für “jeznak.com” und teile meine Meinung mit anderen. Rechtliche Hinweise: Copyright © Eryk Jeznak. Für den Inhalt verantwortlich: Piotr Jeznak.

Related posts