Sehnsucht

Ein Gedicht der Kaiserin Elisabeth von Österreich, aus ihrer Handschrift vom April 1854.

„Es kehrt der junge Frühling wieder
Und schmückt den Baum mit frischem Grün
Und lehrt den Vögeln neue Lieder
Und macht die Blumen schöner blüh’n.

Doch was ist mir die Frühlingswonne
Hier in dem fernen, fremden Land?
Ich sehn‘ mich nach der Heimat Sonne,
Ich sehn‘ mich nach der Isar Strand.

Ich sehn‘ mich nach den dunklen Bäumen,
Ich sehn‘ mich nach dem grünem Fluß,
Der leis in meinen Abendträumen
Gemurmelt seinen Abendgruß.“