Über die vier Dekaden meines Stadtlebens hatte ich eine ziemlich klare Vorstellung, was eine Zwiebel ist, also wie sie ausschaut, wie schmeckt sie und natürlich dass das Zwiebelschälen zum Weinen führt. Heute sah ich sie jedoch in einer Form, die mir bisher nicht bekannt war: Ihre auf der Höhe von ca. 40 cm ersichtliche Zwiebelblüte oder Infloreszenz, hier auf dem Beitragsbild im sogenannten offenen Blütenstand, hatte nämlich die Form einer weiß-grünen Kugel – ca. 6 cm im Durchmesser – komplexer Struktur, gebaut aus vielen kleinen Quasi-Kelchen, die ein wenig an Tulpen erinnerten. Ein Meisterwerk!